Montag, 23 Oktober 2017
Rat & Tat
Home » Grabsteine für Tiere » Grabsteine für Katzen

Grabsteine für Katzen

Ein Grabstein ist ein ausgewähltes Schmuckelement, welches die letzte Ruhestätte der verblichenen Katze ziert. Mithilfe des Grabdenkmals lassen sich Tiergräber im eigenen Garten oder aber auf dem Tierfriedhof sehr ansprechend und persönlich gestalten. Dazu können die Platten mittels eines ausgewählten Textes oder eines Bildes nach den eigenen Vorstellungen veredelt werden, sodass diese auf ewig eine herzliche Erinnerung an den geliebten Stubentiger sind.

Katzengrabsteine ein würdiges Andenken lindert den Trauerschmerz

Wenn die geliebte Katze oder der geschätzte Kater stirbt, verlieren viele Tierhalter einen treuen Freund. Damit das Abschiednehmen vom ergebenen Wegbegleiter nicht allzu schwer fällt, hilft ein Grabstein für Katzen bei der Trauerbewältigung. Dieser ist nicht nur ein Symbol an die gemeinsam verbrachte Zeit, sondern hilft gleichwohl dabei:

  • Die Trauerphasen vom ersten Schock über das Finden und Loslassen bis hin zur Akzeptanz zu bewältigen.
  • Die Emotionen zu verarbeiten und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren, damit die Seele wieder ihr inneres Gleichgewicht findet.
  • Einen Neuanfang zu wagen und mit positiven Gedanken in die Zukunft zu starten.
  • Die miteinander erlebten Erinnerungen zu bewahren, sodass das Andenken an die Samtpfote auf ewig bestehen bleibt.
  • Ein ehrwürdiges Ehrenmal zu errichten, das stets besucht werden kann, sollten Sie die Trauergefühle im Alltag einmal übermannen.
  • Die Reise Ihrer Miezekatze über die Regenbogenbrücke stilvoll zu arrangieren sowie der Begräbnisstätte ein würdevolles Aussehen zu verleihen.
Hinweis: Jeder trauert anders. Nehmen Sie sich Ihre persönliche Trauerzeit und gestalten Sie diese ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen.

Diese Grabsteine für Katzen empfehlen Amazon Kunden:

  • Grabstein Katze Hund... EUR 10,95
  • Grabschmuck Katze "D... EUR 23,90
  • Schiefertafel mit we... EUR 27,95
  • Grabschmuck Katze "W... EUR 23,90
  • Schiefer Gedenktafel... EUR 36,99
  • Tiergrabstein Grabst... EUR 2,99
  • Grabsteine für Katzen: Die verschiedenen Ausführungen im Überblick

    Als Tierhalter können Sie zwischen folgenden zwei Varianten wählen und Ihrer verstorbenen Hauskatze somit die letzte Ehre erweisen:

    • Gedenktafeln für den Einsatz im Freien, welche absolut wetterfest sind.
    • Grabsteine für die Wohnung, die nicht nur den Schmerz lindern, sondern zugleich dekorative Akzente setzen.

    Die Grabplatten für den Outdoorbereich

    Diese Form von Stein eignet sich besonders gut als Grabschmuck für den Tierfriedhof. Da ausschließlich robuste Materialien wie Edelstahl, Holz oder Naturstein wie beispielsweise Granit, Schiefer oder Sandstein verwendet werden, können die klimatischen Bedingungen der vier Jahreszeiten den Platten nichts anhaben. Des Weiteren bieten Ihnen die Schmucksteine viel freien Platz, sodass Sie mittels hochmoderner Lasertechnik den Rufnamen, Geburts- und Todestag bis hin zu einem wirklichkeitsnahen Fotoabbild eingravieren lassen können. Gleichwohl ist es möglich, den Vierbeiner mit einer persönlichen Widmung zu huldigen.

    Hinweis: Die Grabsteine für Katzen gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Neben kleinen Kreuzen, Sternen und Wolken gibt es ebenso Platten in Herzform, sodass sich Ihnen für das Grab Ihres Stubentigers ein ganz besonderer Gestaltungsrahmen bietet.

    Ästhetische Katzengrabsteine für die Wohnung

    Mit dieser Variante erhalten Sie nicht nur einen Gedenkstein für Ihr Zuhause, sondern in der Regel auch eine Urne zur Aufbewahrung der Asche. Geschmückt werden die massiven Erinnerungssteine meist von einer kleinen Platte als auch Figuren, welche das Grabmal in Szene setzen. Teilweise ist sogar ein Fotorahmen impliziert, in dem Sie ein persönliches Bild Ihres kleinen Tigers einfügen können. Die Katzendenkmäler für die Wohnung lassen sich selbstverständlich auch mit einer Gravur personalisieren, wodurch das verblichene Hauskätzchen in den eigenen vier Wänden immer präsent ist.

    Hinweis: Die Einäscherung der geliebten Katze erfolgt in einem Haustierkrematorium. Die Kosten für die Feuerbestattung orientieren sich meist am Gewicht des verstorbenen Kätzchens.

    Die Lasergravur: Eine bewährte Technik, die das Andenken an Ihren Liebling bewahrt

    Gerade im Freien unterliegen Grabplatten ständig der Witterung, schließlich müssen diese Sommer wie Winter den unterschiedlichsten Einflüssen standhalten. Aus diesem Grund wird bei der modernen Lasergravur keine Farbe wie beim Drucken aufgebracht. Stattdessen wird die Oberfläche der Steine mittels einem geführten Laserstrahl kurzzeitig erhitzt, sodass sich die Farbe der Grabsteine dauerhaft verändert. Dieser Prozess findet lediglich an der Oberfläche statt, weswegen diese spezielle Gravurmethode mit den Fingern nicht spürbar ist. Folglich ist die Außenseite des Katzengedenksteins völlig glatt.

    Im Vergleich zum ursprünglichen Foto ist das Endergebnis der Lasergravur weniger kontrastreich. Hinzukommt, dass im Gegensatz zu anderen Techniken, wie beispielsweise der Bildhauerei, die Details sowie die Schärfe etwas verloren gehen. Damit Ihr tierischer Schützling dennoch möglichst realistisch wirkt, sollten Sie bei der Auswahl Ihres Fotos auf folgende Punkte achten:

    • Das Bild sollte eine möglichst hohe Auflösung haben. Letztlich gilt, umso höher die Bildauflösung, desto greifbarer wirkt schließlich die Bildgravur Ihres Stubentigers.
    • Der Abzug, ob nun farbiges Foto oder Schwarz-Weiß-Zeichnung sollte über einen guten Kontrast verfügen.
    • Die Abbildung Ihres loyalen Vierbeiners sollte wenn möglich nicht verpixelt sein.
    • Die Augen von Katze oder Kater sollten nicht leuchten. Vermeiden Sie Bilder mit sogenannten "Leuchtaugen".
    • Das Erinnerungsfoto Ihrer Katze sollte in einem gängigen Dateiformat wie etwa JPG, BMP, TIF oder PDF gespeichert sein.
    Hinweis: Zum Schutz von Bild und Text werden die Katzengrabsteine meist mit einem speziellen Lack versiegelt. Zum einen kommt das Andenken an das geliebte Familienmitglied damit noch besser zur Geltung. Zum anderen schützt der Lack die Lasergravur sowie die Steinoberfläche vor äußeren Witterungseinflüssen, sodass der Gedenkstein absolut wetterfest ist.

    Kaufempfehlung: Darauf sollten Sie beim Erwerb eines Katzengrabsteins achten

    Neben der Größe und dem Material spielt vor allem das Design eine wichtige Rolle beim Abschiednehmen. Schließlich soll ein individuell gestaltetes Grabmal den Schmerz lindern, als auch die Erinnerungen bewahren. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf eines guten Grabsteins, zwingend auf ein kostenloses Muster bestehen. Meist handelt es sich hierbei um ein Gestaltungsbeispiel mit den persönlichen Daten Ihrer Katze, sodass Sie den ersten Entwurf unmittelbar bei der Bestellung noch einmal korrigieren können. Manche Hersteller schicken Ihnen allerdings auch einen kostenlosen Probestein zu, welcher entweder mit einer originellen Widmung weiter ausgeschmückt oder aber bei gefallen direkt gekauft werden kann. Folglich finden Sie bestimmt einen Schmuckstein, der ganz Ihren Vorstellungen entspricht sowie dem Ansehen Ihrer kostbaren Katze gerecht wird.

    Bewertung der Informationen:
    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (13 votes, average: 4,62 out of 5)
    Loading...